© Erika Mayer Photography

Die Angebote der Oberösterreichischen Kinder-Krebs-Hilfe umfassen ein großes Leistungsspektrum und reichen von direkter finanzieller Unterstützung der Familien bis hin zur Finanzierung des Externen Onkologischen Pflegedienstes (EOP).

Die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe hilft betroffenen Familien:

DIREKT DURCH

  • finanzielle Soforthilfe und zusätzlich im Bedarfsfall bei Notsituationen
  • Refundierung der Selbstbehaltskosten bei Krankenhausaufenthalten
  • Refundierung der Rezeptgebühren während der Therapie
  • Unterstützung bei Therapiekosten im In- und Ausland
  • Unterstützung bei Mehrausgaben für Heilbehelfe, z.B. Perücken
  • Erholungsaufenthalte für die Familien und Seminare für verwaiste Eltern

INDIREKT DURCH FINANZIERUNG BZW. ORGANISATION

  • des Externen Onkologischen Pflegedienstes (EOP)
  • des Elternzentrums am KUK Med Campus IV.
  • einer Kunst- sowie einer Musiktherapeutin
  • des Europäischen Computerführerscheins (ECDL)
  • der Ordentlichen Professur Kinderonkologie an der Univ.-Klinik für Kinderheilkunde in Linz (Teilfinanzierung)