Der Tod eines geliebten Menschen bedeutet immer einen großen Verlust bei den Hinterbliebenen.
Immer wieder entschließen sich Familien von Verstorbenen in dieser schweren Zeit, Freunde und Bekannte darum zu bitten, von Blumen- und Kranzspenden bei Begräbnissen abzusehen und stattdessen an gemeinnützige Organisationen zu spenden.

So erreichen die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe Spenden, die im Gedenken an liebe Verstorbene gesammelt wurden.

Diese Spenden fließen in unsere zahlreichen psychosozialen Nachsorge-Projekte, die an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen dabei helfen sollen, nach den intensiven und kräftezehrenden Behandlungen wieder in einen "normalen" Alltag zu finden.

Nähere Informationen zu Kranzablösen erhalten Sie telefonisch im Büro der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe unter 01/402 88 99 oder per Mail: oesterreichische@kinderkrebshilfe.at.